Szene: gefeierte Schulaufführung Das Fest der Liebe
Didaktik-Logodidaktik-on.net Unabhängige Zeitschrift für Bildungsforschung
DIDAKTIK. Unabhängige Zeitschrift für Bildungsforschung
DIDAKTIK. Verein zur Förderung von Bildungswissenschaft und Personalmanagement in Europa
didaktik-on.net:
Mail: didaktik@utanet.at
  Startseite     über uns, Impressum     Artikel     Didaktik-intern     Links     Suche  


Alle Ressorts
(51 Artikel)


Sprachlernen & Internationalität
(5 Artikel)

Gender-Aspekte
(1 Artikel)

Lernen lernen
(4 Artikel)

Rezensionen
(4 Artikel)

Bildung & Medien
(4 Artikel)

Didaktik-aktuell
(4 Artikel)

Im Gespräch
(3 Artikel)

Teacher Education international
(2 Artikel)

Jugend
(1 Artikel)

Kulturleben & Kunsterziehung
(1 Artikel)

Hinweise & Veranstaltungen
(8 Artikel)

Behinderung & Integration
(3 Artikel)

Lehramt aktuell
(3 Artikel)

Studien- und Lehrplanreform
(3 Artikel)

Gewaltpraevention & Friedenserziehung
(2 Artikel)

Bildung
(3 Artikel)



Hier finden Sie eine Auswahl an Artikel, gegliedert nach Themenbereichen. Weitere Artikel werden in Kürze hinzugefügt werden.

Didaktik-aktuell

  • Berufsorientierung als didaktisches Prinzip Konzeptuelle Vielfalt ohne Gemeinsamkeiten?
    Thomas Kurt Grieser
    In den letzten Jahren ist in Deutschland und auch in anderen europäischen Ländern ein reges Interesse von privaten und öffentlichen Bildungsträgern am Thema „Berufsorientierung“ erwacht, was wohl an der verstärkten bildungspolitischen Aufmerksamkeit und öffentlichen finanziellen Förderung liegt. Es sind längst nicht mehr nur die Berufsberater, die sich mit dem Thema professionell beschäftigen. Bei der entstehenden konzeptuellen Vielfalt gilt es nach didaktischen Gemeinsamkeiten zu suchen, die das Prinzip der Berufsorientierung profilieren können.

  • Handlungs- und produktorientierte Methoden im Philosophieunterricht
    Christian Trautsch
    Der vorliegende Aufsatz befasst sich mit handlungs- und produktorientierten Methoden im Philosophieunterricht. Es wird gezeigt, dass diese sowohl aus lerntheoretischer Notwendigkeit heraus als auch in praktischer Hinsicht umgesetzt werden können.

  • Überlegungen zu einem didaktischen Imperativ
    Christian Klager
    Eine, hier nur exemplarisch herausgelöste, skizzierte Situation soll einleitend für ein Problem stehen, dass von vielen Lehrenden in ähnlicher Weise beobachtet werden kann: Die Schüler (respektive auch Studenten)(1) haben ein Referat vorbereitet und werden in etwa zwanzig Minuten damit beginnen dies zu halten. Kurz vor Beginn der Unterrichtszeit tritt der erste Lernende an Sie heran und bittet Sie, schnell noch eine Folie von einem Ausdruck für die Präsentation herzustellen. Während des Vortrages kommt es zudem zu der Situation, dass die Referenten ein problematisierendes Tafelbild entwerfen wollen und die Kreide dafür mit der an Sie gerichteten Frage »Ha’m Sie mal Kreide?« zu organisieren versuchen.

  • Entwicklungsinitiativen an österreichischen Schulen
    Doris Lessiak
    In einer Reihe von internationalen Studien (TIMSS, PISA etc.) steht die mathematische und naturwissenschaftliche Bildung unserer Schüler/innen auf dem Prüfstand. Durch eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur wurde ein nachhaltiges Unterstützungssystem — IMST3 (1) — zur Förderung von Unterrichts- und Schulentwicklung sowie zum Aufbau von Qualitätssicherungsmaßnahmen für das österreichische Schulsystem entwickelt und installiert.

Aktuelles Thema: »Sprachlernen & Internationalität«.

Wenn Sie einen Artikel zu diesem Thema haben und ihn veröffentlichen wollen, senden Sie ihn uns bitte zu.
 
altes Logo der Zeitschrift Didaktik
»Member-Login
 © 2004 - 2017, Didakik