Didaktik-Logodidaktik-on.net Unabhängige Zeitschrift für Bildungsforschung  
  Startseite     über uns, Impressum     Artikel     Didaktik-intern     Links     Suche  


Sprachlernen & Internationalität
(5 Artikel)

Gender-Aspekte
(1 Artikel)

Lernen lernen
(4 Artikel)

Rezensionen
(4 Artikel)

Bildung & Medien
(4 Artikel)

Didaktik-aktuell
(4 Artikel)

Im Gespräch
(3 Artikel)

Teacher Education international
(2 Artikel)

Jugend
(1 Artikel)

Kulturleben & Kunsterziehung
(1 Artikel)

Hinweise & Veranstaltungen
(8 Artikel)

Behinderung & Integration
(3 Artikel)

Lehramt aktuell
(3 Artikel)

Studien- und Lehrplanreform
(3 Artikel)

Gewaltpraevention & Friedenserziehung
(2 Artikel)

Bildung
(3 Artikel)



Artikel aus 2006

Zertifikatsverleihung für die Absolvent/innen des Universitätslehrgangs
Psychoanalytische Pädagogik: Persönlichkeitsentwicklung und Lernen

ROMY MÜLLER


Im Mai 2006 fand an der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF) am Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung (IUS) in Wien die erste Zertifikatsverleihung für 21 Absolvent/innen des Universitätslehrgangs »Psychoanalytische Pädagogik: Persönlichkeitsentwicklung und Lernen« statt.



Initial B
ei der feierlichen Verleihung sprachen Dekan Univ.-Prof. Dr. Roland Fischer, Institutsvorstand Univ.-Prof. Dr. Konrad Krainer und Lehrgangsleiterin Ao.Univ.-Prof. Dr. Gertraud Diem-Wille.

Die engagierten Teilnehmer/innen wurden in dem fünf Semester dauernden berufsbegleitenden Lehrgang in die psychoanalytisch-orientierte Beobachtung nach der Tavistock Methode (London) eingeführt und lernten, sie für die eigene berufliche Praxis als Lehrer/innen zu nutzen. Die Methode zielt darauf ab, die emotionale Situation der Schüler/innen und Klient/innen beim Lernen verstehen zu können und zu helfen, deren Ängste konstruktiv zu bewältigen. »Lernen ist nur dann möglich, wenn Neugierde und der Wissensdurst gefördert werden und zugleich die Angst vor Neuem und Unbekanntem ertragen werden kann«, so Gertraud Diem-Wille zu den Voraussetzungen für konstruktives Lernen.

Der innovative Universitätslehrgang »Psychoanalytische Pädagogik: Persönlichkeitsentwicklung und Lernen« fand zum erstem Mal am Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung (IUS) statt und soll ein fixer Bestandteil des Lehrangebots werden. Der nächste Lehrgang wird im Sommersemester 2007 in Wien
starten.

Zum IUS:
Das Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung ist ein österreichisches Kompetenzzentrum im Bereich der Bildungsforschung (Austrian Educational Competence Centre - AECC). Es werden unter anderem Großprojekte wie IMST - »Innovations in Mathematics, Science and Technology Teaching« sowie mehrere Universitätslehrgänge zur Lehrer/innenweiterbildung durchgeführt.

RÜCKMELDUNGEN UND ANFRAGEN:


Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung (IUS)
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt / IFF
Univ.-Ass. Dr. Agnes Turner
Tel: ++43 1 522 4000 507
http://www.iff.ac.at/ius/
agnes.turner@uni-klu.ac.at


»Druckerversion (Neues Fenster)


nach oben, zurück zur Übersicht

Weitere geplante Themen bis 2013:
● »kompetenz-orientierte Standards«
● Schulreform
● Der Faktor Zeit (aus verschie- denen Blick- winkeln, Zeit im Unterricht, individuelle Lebenszeit, Lebensalter, historische Zeit, Zeit aus Sicht der Physik- didaktik, der Philosophie, individuelles Zeiterleben...)

Artikel werden gerne ange- nommen. Die Veröffentlichung bleibt der Redaktion und dem wissen- schaftlichen Beirat vor- behalten...
 
 
 
 
altes Logo der Zeitschrift Didaktik
»Member-Login
 © 2004 - 2018, Didakik